Zum Glück!

Schon der griechische Philosoph Aristoteles stellte fest, dass alle Menschen glücklich sein wollen. Was ist Glück? Für die Glücksforschung ist das Glück ein Zustand, subjektiv empfundenen persönlichen und gemeinschaftlichen Wohlbefindens. Glücklich ist der Mensch, der ohne Vorbehalte sagen kann: „Ich bin zufrieden mit meinem Leben! Es geht mir in alle Richtungen gut! Meine Bedürfnisse nach Leib, Seele und Geist sind gestillt oder lassen sich stillen. Ich bin in bester Ordnung mit mir selbst und meiner Umwelt!“

Die Amerikanische Psychologin Barbara Fredrickson arbeitet in ihrem Buch „Die Macht der guten Gefühle“ 10 Quellen des Glücks heraus:

  • Freude
  • Dankbarkeit
  • Heiterkeit
  • Interesse
  • Hoffnung
  • Stolz
  • Vergnügen
  • Inspiration
  • Ehrfurcht
  • Liebe

Wie sieht es mit Ihren Glücksquellen aus? Nähren Sie diese?