Leben aktiv lebenswert gestalten

Ein Professor machte mit seinen Studenten ein Experiment zum Thema „Zeitmanagement“.
Er nahm ein Goldfischglas, stellte es auf den Tisch und füllte es mit einigen großen Steinen, bis kein weiterer mehr hineinpasste. Nun blickte er in die Runde und fragte: „Ist das Glas voll?“ Die Studenten antworteten im Chor: „Ja!“ „Wirklich?“
Der Professor nahm eine Schachtel, öffnete sie und kippte vorsichtig Kieselsteine in das Glas und schüttelte es dabei leicht. Der Kies füllte die Zwischenräume zwischen den großen Steinen aus. Dann blickte er wieder in die Runde und fragt erneut: „Ist dieses Glas voll?“ Dieses Mal durchschauten die Studenten sein Spielchen und antworteten „Sehr wahrscheinlich nicht!“
„Gut“, antwortete der Professor. Nun nahm er einen Beutel, öffnete ihn und begann behutsam Sand in das Glas zu schütten. Der Sand füllte die Löcher zwischen den Steinen und dem Kies. Er blickte dann auf seine Gruppe und fragte, „welche Erkenntnis lässt sich mit diesem Experiment demonstrieren?“
Ein Student, nachdem er über das Thema des Kurses nachgedacht hatte, antwortete:
„Das beweist, dass auch wenn man glaubt, die Agenda sei vollständig voll, man immer neue Termine hinzufügen kann, wenn man wirklich will.“

„Nein“, antwortete der Professor, „genau das bedeute es nicht. Die Erkenntnis, die wir aus diesem Experiment gewinnen können ist die folgende: Wenn man nicht zuallererst die großen Steine in das Glas legt, finden sie später keinen Platz mehr!“
Die Studenten schwiegen und dachten über diese Aussage nach.
Dann fragte der Professor: „Welches sind denn die großen Steine in Ihrem Leben? Gesundheit? Familie? Kinder? Freunde? Träume? Lernen? Lachen? Sich verwirklichen?…
Machen Sie sich bewusst, wie wichtig diese großen Steine in Ihrem Leben sind und legen Sie sie zuallererst in Ihr Glas! Der Schotter und der Sand haben danach immer noch Platz darin.

nach Steven Covey

Welches sind die großen Steine in Ihrem Leben?